Bachblüten für Kinder

Kinder sprechen sehr gut auf Bachblüten an. Oft tritt die positive Wirkung sehr rasch ein.

 

Für eine anhaltende Harmonisierung ist es wichtig, dass das Familienklima im Ganzen stimmt. Dies wird häufig dadurch erreicht, dass auch die entscheidende Bezugsperson Bachblüten zu sich nimmt.

Säuglinge (bis 1 Jahr)

Mutter und Kind brauchen hier aufgrund der engen Bindung die gleichen Blüten.

Bachblüten können auch dem Badewasser des Säuglings hinzugefügt werden.

 

  • Nervosität der Mutter oder des Vaters

  • Zahnen

  • Abstillen

  • u.a.

 

Susanne Hoderlein, Bachblüten, Bachblütenberatung, Anwendungsbereiche Bachblüten, Bachblüten für Kinder, Ängste, Sorgen, Entscheidungen, Hilfe, Unterstützung, Rat, Beratung, Bachblütenberatung Berlin Friedrichshain, Susanne Hoderlein, Trost, Schlafprobleme, Abnehmen, Motivation, Erschöpfung, Erholung, Hoffung, Liebe, Lernschwierigkeiten, Bachblüten Berlin Friedrichshain Beratung, psychologische Beratung, Mentaltraining

Kleinkinder / Vorschulkinder

(1 - 6 Jahre)

  • Einschlafschwierigkeiten / Ängstlichkeit

  • abendliche Unruhe / „aufgedreht sein“

  • Durchschlafprobleme

  • langsame verträumte Kinder, kleine Trödler

  • Erleichterung der Kitaeingewöhnung

  • extreme Durchsetzungsstärke gegenüber  anderen Kindern evtl. mit Handgreiflichkeit

  • Tobsuchtsanfälle von sonst eher ruhigen    Kindern

  • Scheu vor Konflikten

  • Anhänglichkeit

  • Trennung der Eltern

  • Heimweh

  • Bettnässen

  • u.a.

Susanne Hoderlein, Bachblüten, Bachblütenberatung, Anwendungsbereiche Bachblüten, Bachblüten für Kinder, Ängste, Sorgen, Entscheidungen, Hilfe, Unterstützung, Rat, Beratung, Bachblütenberatung Berlin Friedrichshain, Susanne Hoderlein, Trost, Schlafprobleme, Abnehmen, Motivation, Erschöpfung, Erholung, Hoffung, Liebe, Lernschwierigkeiten, Bachblüten Berlin Friedrichshain Beratung, psychologische Beratung, Mentaltraining

Schulkinder

(6 - 12 Jahre)

  • erster Schultag

  • Versagensangst / Leistungsdruck

  • Konzentrationsschwierigkeiten

  • Lernerfolg entspricht nicht eigentlicher  Intelligenz (Flüchtigkeitsfehler u.Ä.)

  • Streit mit der besten Freundin / dem besten Freund

  • Trennung der Eltern

  • Schlafprobleme

  • Heimweh

  • Mobbing

  • u.a.

Pubertät

  • positive Annahme des eigenen Körpers

  • ​Ausgleich heftiger Stimmungsschwankungen

  • Lebensziele finden

  • Selbstvertrauen, Selbstwertgefühl

  • Liebeskummer

  • Prüfungsstress

  • u.a.

Auswahlverfahren bei Kindern

Je nach Alter des Kindes spreche ich zunächst mit Ihnen als Eltern allein, mit Ihnen und Ihrem Kind zusammen oder mit Ihrem Kind allein über die aktuelle Situation.  Was bewegt Ihr Kind, was empfindet es als belastend und störend?

 

Ich lasse die Kinder sehr gerne aus Bachblütenkarten diejenigen ziehen, die sie ansprechen. Sie haben ein feines Gespür dafür, welche Blüten ihnen guttun.

 

Je nach Situation fülle ich mit Ihnen oder mit Ihnen und Ihrem Kind gemeinsam einen Fragebogen aus.

Auf diesen Wegen finden wir die passende Bachblütenmischung für Ihr Kind.